29.10.2018 – Raiffeisen Bausparkasse unterstützt SOS Kinderdörfer in Österreich

Scheckübergabe SOS-Kinderdorf
  • Raiffeisen Kunden schenken Kindern mit jedem Bausparvertrag ein Lachen
  • Unterstützung in Höhe von EUR 45.000,- für neue Sport- und Freizeitausrüstungen in heimischen Kinderdörfern

Die diesjährigen Bauspartage der Raiffeisen Bausparkasse standen ganz im Zeichen der guten Sache: Für jeden Bausparvertrag, der im Aktionszeitraum von 1. bis 25. Oktober 2018 abgeschlossen wurde, unterstützte die Raiffeisen Bausparkasse die SOS-Kinderdorf Einrichtungen in Österreich. Aufgrund der vielen abgeschlossenen Bausparverträge konnte ein Unterstützungsbetrag von EUR 45.000,- für das SOS Kinderdorf erzielt werden. Das Geld wird für den Kauf von Sport- und Freizeitausrüstungen investiert. Ein Spielhaus im SOS-Kinderdorf Hinterbrühl (Niederösterreich) ist bereits fertiggestellt.

Mag. Christian Moser, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf erläutert: „Wir sind als Hilfsorganisation auf Spenden angewiesen. Dank der Raiffeisen Bausparkasse und der aktiven Teilnahme der Bausparkunden können die vielen Kinder und Jugendlichen in unseren Dörfern in ganz Österreich jetzt die neuen Sport- und Freizeitartikel nutzen. Wir sehen hier in Hinterbrühl bereits, wie viel Freude die Kinder mit dem neuen Spielhaus haben.“

Mag. Christian Vallant, Geschäftsführer der Raiffeisen Bausparkasse erklärt: „Bausparverträge stiften somit einen doppelten Nutzen: Ein Lachen für die Kinder in den österreichischen SOS-Kinderdörfern und eine sichere Geldanlage für den Sparer. Mit einem Bausparvertrag steht nach einer Laufzeit von sechs Jahren ein beachtliches Guthaben zur Verfügung. Damit lassen sich nicht nur viele Wünsche erfüllen, sondern vor allem auch der Grundstein für die eigene Traumimmobilie legen.“


* * * * *
 

SOS-Kinderdorf

SOS-Kinderdorf, mit Sitz in Innsbruck, ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation für Kinder und Jugendliche. Ziel von SOS-Kinderdorf ist es, Kindern und Jugendlichen, die nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen können, ein liebevolles Zuhause zu ermöglichen und sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten, sowie Familien in schwierigen Situationen zu unterstützen. Heute gibt es in 135 Ländern 572 SOS-Kinderdörfer und insgesamt knapp 2.100 SOS-Einrichtungen wie beispielsweise Jugendhäuser, Sozial- und Ausbildungszentren oder Schulen.


Raiffeisen Bausparkasse

Die Raiffeisen Bausparkasse ist das Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich für die Finanzierung, Erhaltung sowie Verbesserung von Wohnraum. Sie bietet prämienbegünstigte Sparverträge an und ermöglicht mit maßgeschneiderten Darlehensangeboten neben der Wohnraumschaffung auch die Finanzierung von Bildungs- und Pflegemaßnahmen. Die Raiffeisen Bausparkasse serviciert rund 1,6 Millionen Kunden in Österreich und verfügt über Auslandsbeteiligungen in Tschechien, der Slowakei und Rumänien. Die Raiffeisen Bausparkasse ist Mitglied der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative. Mehr Informationen finden Sie unter www.bausparen.at.

 

Bildmaterial zum Download

Scheckübergabe SOS-Kinderdorf

v.l.n.r.:
Mag. Christian Vallant, Geschäftsführer Raiffeisen Bausparkasse
Mag. Christian Moser, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf

Foto: RBSK

» Download


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andrea Pelinka-Kinz (+43-1-71707-8787, andrea.pelinka-kinz@rbinternational.com) oder
Florian Stadtthaler (+43-1-71707-8791, florian.stadtthaler@rbinternational.com).
www.rbinternational.com