Wohnforum

Das Wohnforum enthält Aktuelles und Trends in der Immobilienbranche sowie interessante Informationen über die Raiffeisen Bausparkasse.

Wohnforum 02/2018

Wohnforum 02/2018

» online lesen
 


Baustoffrecycling – ein Beitrag zur Nachhaltigkeit im Bausektor

Nachhaltigkeit im Bausektor ist längst kein Trend mehr, sondern Gebot der Stunde. Ist doch der ökologische Fußabdruck der Baubranche riesig. Der Sektor verbraucht besonders viele Rohstoffe. Gleichzeitig stellen Abfälle aus dem Bausektor die größten Abfallströme in der EU dar. Baustoffrecycling ist daher enorm wichtig, um Nachhaltigkeit am Bau realisieren zu können.


Suffizienz im Bauwesen

Suffizienz im Bauwesen zu nutzen, kann einen weiteren Beitrag zur Schonung von Ressourcen darstellen. Das Konzept – nämlich mit weniger Mitteln mehr zu erreichen – erfordert ein Umdenken. Die wichtigsten Maßnahmen sind, Bestand zu sanieren und zu revitalisieren, anstatt neu zu bauen.


Raumwunder

Wohnungsnot, hohe Preise und Platzmangel sind in der Immobilienbranche nach wie vor die größten Herausforderungen. Schlau geplante Mikro-Wohnungen können die perfekte Alternative sein.

 

Wohnforum 01/2018

Wohnforum 01/2018

» online lesen
 


Bauwirtschaft – quo vadis?

Für die Bauwirtschaft ändert sich nicht nur das wirtschaftliche Umfeld sondern auch die technischen Möglichkeiten und die Anforderungen der Kunden wachsen. Digitalisierung und Nachhaltigkeit stellen zwei Megatrends in der Bauindustrie dar, denen sich die Branche stellen muss, um für die Zukunft gerüstet zu sein.


Bauarbeiter – quo vadis?

Die Beschäftigten am Bau sind mit zahlreichen Problemen konfrontiert, die ihre Arbeitsplätze gefährden. Die Digitalisierung kann eine Chance für mehr Fairness in ihrer Arbeitswelt bieten.


Wohnbau als Marke

Wohnraum ist eine Ware, bei der ähnliche Vermarktungsregeln gelten wie bei jedem anderen Produkt. Wer ein relevanter Player in der Branche sein möchte, kommt ohne Marketingstrategie heute nicht aus.

 

 

Wohnforum 02/2017

Wohnforum 02/2017

» online lesen
 


Das Baurecht

Das Baurecht, also bauen auf fremden Grund, ist eine Möglichkeit, trotz der stark gestiegenen Grundstückspreise, leistbare Wohnungen zu errichten. In Österreich ist dieses Modell nicht neu, sondern in manchen Gebieten Jahrzehnte lang gepflegte Praxis.


Knapp und teuer

Die Situation am Wohnungsmarkt verschärft sich durch das Bevölkerungswachstum, die damit verbundene starke Nachfrage sowie die steigenden Mieten. Rahmenbedingungen für leistbares und nachhaltiges Wohnen könnten beispielsweise durch eine verbesserte Wohnbauförderung und einige weitere notwendigen Maßnahmen geschaffen werden.


Stadtlandschaft

Bei der Planung neuer städtischer Wohnanlagen spielt Grünraumplanung keine untergeordnete Rolle mehr, sondern eine zentrale. Der Landschaftsarchitekt entwirft Freiflächenkonzepte für Urban Gardening und großzügige grüne Räume. Die Natur soll die Aufenthaltsqualität in der Stadt erhöhen.

 

 

Wohnforum 01/2017

Wohnforum 01/2017

» online lesen


 

Neue Kraft am Markt

Wohnen ist teuer und wird immer teurer. Doch wie kann günstiger Wohnraum geschaffen werden? Die neue Wohnbauinvestitionsbank könnte einen wichtigen Beitrag zur Entlastung des Wohnungsmarkts leisten.
 

Läuft auf vollen Touren

Die Wohnbau-Offensive der Stadt Wien schafft eine Grundlage, dass Wohnen in Wien auch weiterhin für die Menschen in der Stadt erschwinglich ist.
 

Wo geht es hin?

Der stete Wandel der Gesellschaft beeinflusst auch den Wohnbau. Acht aktuelle Trends zeigen, welche Ideen die Branche entwickelt, um diesen Veränderungen gerecht zu werden.