Kontoauszug

Zwischendarlehen - Warum 3 Kontoauszüge zu einem Darlehen?

Das Bausparsystem ist ein geschlossener Spar- und Finanzierungskreislauf: Bausparer schaffen mit ihren Einzahlungen die Basis für die Vergabe von Bauspardarlehen.

Das heißt: Alle, die ein Bauspardarlehen aufnehmen wollen, müssen Einzahlungen auf einen Bausparvertrag (Eigenmittel) leisten und eine bestimmte Mindestwartezeit einhalten, bis das Darlehen zugeteilt (bereitgestellt) werden kann.
 
Wenn Sie sofort Geld benötigen, aber keinen zuteilungsreifen Bausparvertrag besitzen, erhalten Sie ein Zwischendarlehen. Damit werden während der Wartezeit (ca. 1,5 Jahre) die erforderlichen Eigenmittel und das gewünschte Darlehen durch die Raiffeisen Bausparkasse vorfinanziert.
 

Aus diesem Grund werden während der Zwischendarlehensphase 3 Konten geführt, zu denen Sie je einen Jahreskontoauszug erhalten.

Zusätzlich zu den Kontoauszügen erhalten Sie eine Gesamtübersicht zu Ihrem Zwischendarlehen (Informationen zur Gesamtübersicht), in welcher die Kapitalsalden der einzelnen Konten sowie der offene Gesamtbetrag angeführt werden.

 

Die einzelnen Konten im Detail

Eigenmittelvorfinanzierungskonto (Informationen zum Kontoauszug)

Die erforderlichen Eigenmittel (= 50 % des Finanzierungsbedarfs) werden durch die Raiffeisen Bausparkasse in Form eines Darlehens vorfinanziert.

Sparkonto (Informationen zum Kontoauszug)

Auf dieses Konto werden die erforderlichen Eigenmittel (= 50 % des Finanzierungsbedarfs) durch die Raiffeisen Bausparkasse eingezahlt.

Darlehensvorfinanzierungskonto (Informationen zum Kontoauszug)

Das gewünschte Bauspardarlehen wird durch die Raiffeisen Bausparkasse vorfinanziert. Der gewünschte Betrag wird vom Darlehensvorfinanzierungskonto an Sie ausgezahlt. Bis zur Zuteilung des Bauspardarlehens erfolgt die Rückzahlung auf dieses Konto.


Sobald die Voraussetzungen für die Zuteilung des Bauspardarlehens erreicht sind, werden die beiden Vorfinanzierungskonten mit dem Sparkonto gegenverrechnet. Der offene Betrag wird auf ein neues Darlehenskonto umgebucht und als Bauspardarlehen weitergeführt.

 
Damit ist die Zwischendarlehensphase beendet und Sie erhalten ab diesem Zeitpunkt nur mehr einen Jahreskontoauszug (Kontoauszug Bauspardarlehen).