Sanierungsscheck für Private 2018

Sanierungsscheck 2016

Thermische Sanierung im privaten Wohnbau. Eine befristete Förderungsaktion im Rahmen der Sanierungsoffensive.

Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung). Förderungsfähig sind die Dämmung von Außenwänden und Geschoßdecken, die Erneuerung von Fenstern und Außentüren.

NEU ist der „Raus aus dem Öl“-Bonus, mit dem der Ersatz eines fossilen Heizungssystems gefördert wird.

Der Sanierungsscheck richtet sich an (Mit-) EigentümerInnen, Bauberechtigte oder MieterInnen eines Ein- oder Zweifamilienhauses bzw. an WohnungseigentümerInnen und MieterInnen von Wohnungen im mehrgeschoßigen Wohnbau.

Die Förderung beträgt bis zu 30% der förderungsfähigen Kosten bzw. maximal 12.000 Euro für die thermische Sanierung, wenn gleichzeitig mit einer umfassenden Sanierung nach klimaaktiv Standard auch die Umstellung des fossilen Heizungssystems erfolgt und Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. mit Umweltzeichen verwendet werden.


Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt über die Raiffeisen Bausparkasse, die Bausparkasse der österreichischen Sparkasse oder die Bausparkasse Wüstenrot. Einreichungen sind zwischen 18.06.2018 und 28.02.2019 möglich.
Allerdings können Anträge nur solange gestellt werden, wie Budgetmittel vorhanden sind.

Bitte beachten Sie, dass bei der Antragstellung eine aktuelle E-Mailadresse anzuführen ist, da der gesamte Schriftverkehr im Zuge der Förderungsabwicklung ausschließlich per E-Mail erfolgt.

Leistungen zu den förderungsrelevanten Sanierungsmaßnahmen werden ab 01.01.2018 anerkannt, das heißt, es kann auch für im heurigen Jahr begonnene Sanierungsprojekte um Förderung angesucht werden.

 

Informationen über den Stand der noch zur Verfügung stehenden Budgetmittel finden Sie hier.

 

Kontakt

Telefon: 01/546 46 - 53
Fax: 01/546 46 - 2355
eMail: sanierungsscheck@raibau.at
Eine Förderung des Ministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus